Zum Hauptinhalt springen

Bezeichnung „Käse-Alternative“ stellt ke

OLG Celle 6.8.2019, 13 U 35/19 Bezeichnung „Käse-Alternative“ stellt keine irreführende Werbung dar In der Bewerbung eines pflanzlichen Produktes als „Käse-Alternative“ liegt keine unzulässige Bezeichnung als „Käse“. Schließlich wird das Produkt damit lediglich in eine Beziehung zu dem Milchprodukt Käse gesetzt und dabei hinreichend deutlich zum Ausdruck gebracht, dass es sich eben nicht um Käse, […]

Weiterlesen

Irreführende Werbung: Sternenähnliche Sy

OLG Celle 30.1.2018, 13 U 106/17 Irreführende Werbung: Sternenähnliche Symbole auf Internetseite eines Hotels Bei einer Internetwerbung für einen Hotelbetrieb mit reihenförmig angeordneten, sternenähnlichen Symbolen zwischen dem Namen des Hotels und dem Familiennamen geht der durchschnittlich informierte und verständige Verbraucher von einer Hotelklassifizierung, d.h. einer Einordnung des Hotels in eine bestimmte Komfort- und Qualitätskategorie durch […]

Weiterlesen

Telekom gegen 1&1: Werbung mit „Das best

OLG Köln 19.9.2017, 6 W 97/17 Telekom gegen 1&1: Werbung mit „Das beste Netz“ ist irreführend Die Werbekampagne der Telekommunikationsfirma 1&1 aus August und September 2017 mit der Aussage „Das beste Netz gibt’s bei 1&1“ ist irreführend. Eingetragene Markenzeichen der Konkurrenz können zwar grundsätzlich im Rahmen zulässiger vergleichender Werbung genutzt werden, dies gilt aber nicht, […]

Weiterlesen